Dort wo du hischaust...

... dort landest du auch. Vielleicht kennst du diesen Spruch. Dieser wird vor allem beim Autofahren verwendet, damit man in der Nacht nicht in das entgegenkommende Auto fährt. Schon in der Bibel finden wir dieses Prinzip: Als Mose 40 Tage auf dem Berg bei Gott verbrachte, hatte er danach die Herrlichkeit Gottes auf seinem Gesicht (vgl. Exodus 34,29). Wenn wir als Nachfolger von Christus ihm nachfolgen, werden wir auch immer mehr zu kleinen Christusen (wie man die Christen vor 2000 Jahren bezeichnete). Wenn wir einen Geisterfüllten Worship haben wollen, dann empfehle ich, mehr Zeit mit dem Heiligen Geist zu verbringen. Dort wo du hinschaust, dort landest du auch. Wenn du ein besser Worshipleiter werden möchtest, dann beobachte und analysiere Worshipleiter, die besser sind als du, und lerne von ihnen. Zum Beispiel analysiere ich persönlich Worshipleiter von Bethel Church und Hillsong, damit ich von ihnen lernen kann. Das inspiriert mich immer sehr. Woher jedoch wahre Inspiration kommt, dazu in einem weiteren Blog.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0